Mobilität

Für eine starke LINKE in Schleswig-Holstein

DIE LINKE. Schleswig-Holstein stellte am Samstag auf einer Vertreterversammlung ihre Liste zur Landtagswahl am 7. Mai 2017 auf.

Als Spitzenteam wurden Marianne Kolter und Uli Schippels gewählt. Marianne Kolter, Landessprecherin und Spitzenkandidatin, betonte: „Wir zeigen der sparsamen Sozial- und Bildungspolitik und dem Raubbau an Infrastruktur und Gesundheitswesen die Rote Karte und fordern Schluss mit der Schuldenbremse.“

Uli Schippels, Spitzenkandidat und ehemaliger Landtagsabgeordneter, kündigte eine klare Position im Landtag an: „Stegner, Heinold und Co. brauchen Druck von links.“

Die Genossen bekamen Unterstützung aus Hamburg. Cansu Özdemir, Fraktionsvorsitzende in der Hamburgischen Bürgerschafts, betonte in ihrer Rede:

„Was wir brauchen, ist eine Anti-Armutsstrategie. Es wird Zeit, dass endlich in unsere Kinder, in die Lebensbedingungen der Menschen investiert wird, nicht in unsinnige Großprojekte, oder Milliarden an die HSH verschwendet werden.“

Bereits am ersten Novemberwochenende beschloss DIE LINKE. Schleswig-Holstein ihr Landtagswahlprogramm.

Die Wahl der Landesliste dauert zur Zeit noch an. Morgen wird auf der zweiten Vertreterversammlung die Landesliste zur Bundestagswahl im nächsten Jahr aufgestellt.