Marianne Kolter und Uli Schippels als Spitzenkandidat*innen der Partei DIE LINKE. Schleswig-Holstein für die Landtagswahl vorgeschlagen

In einer Mitgliederbefragung hat DIE LINKE. Schleswig-Holstein darüber entschieden, welche Personen vom Landesvorstand Ende November als Spitzenkandidat*innen für die Landesliste zur Landtagswahl im nächsten Jahr vorgeschlagen werden. Marianne Kolter und Uli Schippels setzten sich mit den meisten Stimmen durch. Die Soziologin Marianne Kolter ist Landessprecherin der LINKEN. Der Angestellte Uli Schippels war bereits von 2009 bis 2012 im Landtag vertreten. Lorenz Gösta Beutin, Landessprecher, kommentiert das Ergebnis der Mitgliederbefragung: „Wir gratulieren herzlich Marianne Kolter und Uli Schippels, die wir als Spitzenkandidat*innen unserer Partei zur Landtagswahl vorschlagen. Mit ihnen haben wir zwei kompetente Genoss*innen gefunden, die unsere Positionen offensiv in der Landtagswahl vertreten werden. Insgesamt haben die rege Beteiligung an der Mitgliederbefragung und die Diskussionen bei unseren vier Regionalkonferenzen gezeigt, dass unsere Mitglieder motiviert sind, für eine starke LINKE im Landtag zu kämpfen.“ DIE LINKE. Schleswig-Holstein wird am Wochenende 5./6. November ihr Wahlprogramm zur Landtagswahl beschließen. Am 26. November wird die Landesliste zur Landtagswahl aufgestellt. Auf Marianne Kolter entfielen 51,7 Prozent der Stimmen. Auf Uli Schippels entfielen 46,3 Prozent der Stimmen. Die vollständigen Bewerbungen können Ihr hier einsehen: www.linke-sh.de/politik/mitgliederentscheid/