Foto einer jungen Frau mit Haarnetz, die in einer Großküche Geschirr spült (Symbolfoto als Button zur Artikelübersicht

Statistik verschweigt wirkliche Zahlen

Cornelia Möhring (MdB, DIE LINKE): “Allein die Tatsache, dass bei der offiziellen Statistik zigtausende Betroffene einfach verschwiegen werden, ist menschenverachtend. Dabei kann die Gesamtzahl ganz schnell gesenkt werden: durch Umverteilung der Arbeit, durch Verkürzung der Arbeitszeit, durch die Einführung eines öffentlichen Beschäftigungssektors, wie ihn DIE LINKE seit vielen Jahren fordert.
 Stattdessen setzen die anderen Parteien darauf, dass immer weniger Menschen immer mehr arbeiten sollen, ohne von Lohn oder Gehalt auskömmlich leben und eine ausreichende Rente erwirtschaften zu können. DIE LINKE will, dass es möglichst Vielen gutgeht – und nicht nur denen, die Probleme und Menschen durch Zahlentricksereien wegdrücken wollen.”