DIE LINKE in Schleswig-Holstein stellt ersten gewählten Bürgermeister im Westen

 

Gratulation an Hartmut Jensen, den neuen Bürgermeister von Schwabstedt in Nordfriesland – DIE LINKE in Schleswig-Holstein stellt ersten gewählten Bürgermeister im Westen
Der Landesvorstand der Partei DIE LINKE in Schleswig-Holstein gratuliert Hartmut Jensen, dem neuen Bürgermeister von Schwabstedt. „Das Ergebnis bei der Gemeindewahl in Schwabstedt war mit 19,2% schon ein großer Erfolg für DIE LINKE. Nun noch den Bürgermeister zu stellen, setzt diesem Ergebnis ein i-Tüpfelchen auf“, so die Landessprecherin der LINKEN, Marianne Kolter. „Ich bin auch ein bisschen stolz darauf, dass wir in Schleswig-Holstein 11 Jahre nach der Gründung der Partei DIE LINKE den ersten gewählten Bürgermeister der LINKEN im Westen stellen“. Dieses Ereignis zeige, dass mit einer festen Verankerung vor Ort und einer hervorragenden Basisarbeit einiges möglich sei. „Ich freue mich riesig.“
Hartmut Jensen sieht eine gute Basis für die Arbeit der nächsten Jahre: „Ich habe mit unseren Bündnispartnern eine weitreichende Arbeitsgrundlage besprochen, die wir nun gemeinsam Stück für Stück abarbeiten werden. Unter anderem werden wir ein Neubaugebiet erschließen und einen verkehrssicheren Straßenübergang für die Schüler/innen der Grundschule schaffen. Dem Stillstand der letzten fünf Jahre setzen wir ein Ende. Außerdem wird es in Schwabstedt in den nächsten Jahren keine weiteren Privatisierungen geben und alle Beschäftigten bleiben tarifrechtlich abgesichert. Dass wir als LINKE nach dem ersten Antritt von 0 auf 100 durchstarten und gleich den Bürgermeister stellen, ist hervorragend.“