Mobilität

Tag der Befreiung zum arbeitsfreien Feiertag machen!

DIE LINKE Schleswig-Holstein unterstützt die Petition der Holocaust-Überlebenden Esther Bejarano, den Tag der Befreiung am 8. Mai zum arbeitsfreien Feiertag zu machen. Dazu erklären Landessprecherin Marianne Kolter und Landessprecher Hanno Knierim:

„Antifaschismus ist die Grundlage unseres heutigen Zusammenlebens. Die Würde des Menschen zu achten, ist nur im Widerstand gegenüber rassistischen, antisemitischen und faschistischen Bestrebungen möglich. Antifaschistische Arbeit ist auch heute noch nötig und wichtig. Ein antifaschistischer Feiertag am 8. Mai, um der Befreiung Deutschlands vom Naziregime zu gedenken, wäre ein wichtiges Zeichen.

Wir bedanken uns zum 75. Jahrestag der Befreiung bei den alliierten Truppen, den Partisan*innen und Widerstandskämpfer*innen. Ihnen zu Gedenken und Dankbarkeit auszudrücken, wäre ebenfalls eine wichtige Funktion des Feiertages.”

Die erwähnte Petition kann unter https://www.change.org/p/8-mai-zum-feiertag-machen-was-75-jahre-nach-befreiung-vom-faschismus-getan-werden-muss-tagderbefreiung-bkagvat-bundesrat gezeichnet werden.