article-thumb

Wer den Laden am laufen hält – Aus dem Arbeitsalltag einer Verkäuferin

Franziska* arbeitet für einen großen Lebensmitteldiscounter in einer Kleinstadt in Schleswig-Holstein. Sie ist Mitglied in der Partei DIE LINKE und hat sich bereit erklärt, einen Einblick in ihren Arbeitsalltag während der letzten Wochen zu geben. Wie geht es Dir persönlich gerade? Mir persönlich geht es gut. Ich war zum Glück nicht erkältet und bin noch… Weiterlesen

article-thumb

Ausweitung der Arbeitszeit auf 12 Stunden pro Tag macht Beschäftigte krank

Wenn es zur Aufrechterhaltung der Versorgung im Gesundheits- und Pflegewesen sowie der Versorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs und der Aufrechterhaltung von Sicherheit und Ordnung dient, sind seit Mittwoch Arbeitszeiten von 12 Stunden und Wochenendarbeit erlaubt. In der Regelarbeitszeit steht Beschäftigten eine Unterbrechung der Arbeitszeit von mindestens 11 Stunden zwischen 2 Arbeitstagen zu, nun sollen… Weiterlesen

Gesundheit geht vor – Abiprüfungen absagen! 

Als Landesverband DIE LINKE. SH unterstützen wir die Forderungen der Schüler*innen und ihrer Vertretungsorgane nach einem Anerkennungsabitur 2020. „Als LINKE ist es für uns besonders wichtig die Forderungen der Betroffenen selbst zu achten und nicht gegen deren Willen Forderungen aufzustellen. Die Schüler*innen haben sich zu einer Position zusammengefunden und diese Forderung gilt es zu unterstützen.… Weiterlesen

Behindertenbetreuung in öffentliche Hand! 

Unter dem Eindruck der anhaltenden Corona Krise fordert die Arbeitsgemeinschaft selbstbestimmte Behindertenpolitik die Strukturen der Betreuung behinderter Menschen in Schleswig-Holstein in die öffentliche Hand zu überführen. Die jetzige Situation und die Folgen der jahrelangen Sparpolitik treffen insbesondere behinderte Menschen schwer und dies weitgehend unbeachtet. “Die jahrelange Politik der schwarzen Null und die Privatisierung der Daseinsvorsorge… Weiterlesen

Anmietung von Hotels für Opfer häuslicher Gewalt auch in Schleswig-Holstein!

DIE LINKE Schleswig-Holstein fordert einen Soforthilfe-Fonds für Frauen- und Kinderschutz. Ein Unterpunkt in diesem sollte die Anmietung von Hotelzimmern für die Opfer häuslicher Gewalt sein. Die Berliner Landesregierung hat die Anmietung von zwei Hotels für die Opfer häuslicher Gewalt beschlossen. Im Zuge der Corona-Krise wird allgemein von einem Anstieg der häuslichen Gewalt in Deutschland ausgegangen,… Weiterlesen

DIE LINKE Schleswig-Holstein fordert Aufstockung des Kurzarbeitergeldes auf 90%

Ein Viertel der Betriebe in Schleswig-Holstein hat mittlerweile einen Antrag auf Kurzarbeit gestellt. Aus diesem Anlass erklärt Sebastian Kai Ising, Mitglied im Landesvorstand DIE LINKE. Schleswig-Holstein: “Für viele Menschen bedeutet Kurzarbeit eine Bedrohung ihrer Existenz. Besonders Beschäftigte, die ohnehin schlecht bezahlt werden, fragen sich, wie sie ihre Miete und das Lebensnotwendigste noch bezahlen sollen. Mit… Weiterlesen

article-thumb

DIE LINKE fordert Unterbringung von Obdachlosen in Jugendherbergen und Hotels

Landessprecher*innen und Bundestagsabgeordnete der Linken Schleswig-Holstein fordern gemeinsam eine schnelle Hilfe von Bund und Land für obdachlose Menschen in Zeiten von Corona. Dafür könnten, so die Partei und Bundestagsabgeordneten, die zur Zeit leerstehenden Jugendherbergen und Hotels in den Städten genutzt werden. “Berlin hat es vorgemacht. Mit der Öffnung des ersten Hostels wurde schnell und unbürokratisch… Weiterlesen

Freies Theater in Schleswig-Holstein sichern!

Das Land Schleswig-Holstein ist bei der Förderung der freien, darstellenden Künste bundesweit unter den Schlusslichtern zu finden. Die schlecht finanzierte freie Theaterszene in Schleswig-Holstein wird von den Vorstellungsausfällen durch die Corona-Krise folglich besonders hart getroffen. Der Landesverband Freies Theater in Schleswig-Holstein hat nun eine nicht zurückzuzahlende Soforthilfe von 500 000 € gefordert. Außerdem solle das… Weiterlesen

DIE LINKE. Schleswig-Holstein fordert Kommunen finanziell krisensicher machen!

DIE LINKE Schleswig-Holstein fordert angesichts der unabschätzbaren wirtschaftlichen Folgen der aktuellen Corona Krise einen Solidarfonds für die unterfinanzierten Kommunen des Landes. Langfristig muss der Bund zur Entlastung soziale Ausgaben übernehmen , sowie die Altschuldentilgung der Kommunen in Angriff nehmen. “Die aktuelle Krise legt schonungslos die Probleme, die mit der Politik der schwarzen Null einhergehen, offen.… Weiterlesen

article-thumb

DIE LINKE Schleswig-Holstein fordert Unterstützung für Obdachlose

Menschen ohne Wohnung sind dem Coronavirus besonders stark ausgeliefert. Sie haben es deutlich schwerer die Hygienerichtlinien einzuhalten und sind häufig in Sammelunterkünften mit Mehrbettzimmern untergebracht. Außerdem haben viele Tafeln geschlossen und Einnahmemöglichkeiten, wie z.B. der Verkauf von Straßenzeitungen fallen weg. DIE LINKE fordert die Kommunen in Schleswig-Holstein auf Obdachlosen die Unterbringung in den nun leerstehenden… Weiterlesen