article-thumb

DIE LINKE im Aufwind

Nach dem Gründungsparteitag der Partei „DIE LINKE“, die aus der Fusion von WASG und Linkspartei entstandenen ist, zog der geschäftsführende Landesvorstand in Schleswig-Holstein heute (02. Juli 2007) in Kiel eine erste Zwischenbilanz des Parteibildungsprozesses im Land. Wie die Gesamtpartei, erfreue sich auch der schleswig-holsteinische Landesverband der LINKEN über einen erfreulichen Mitgliederzuwachs. Dabei profitiere DIE LINKE… Weiterlesen

article-thumb

Atomkraft ist todsicher

Zu den Störfällen in den AKW’s Brunsbüttel und Krümmel
Die Schrottreaktoren in Schleswig-Holstein, Brunsbüttel und Krümmel werden leider einmal mehr ihrem Namen gerecht. Am Donnerstag kam es in beiden Atomkraftwerken zu Unfällen. Zuerst musste am frühen Donnerstag nachmittag das AKW Brunsbüttel an der Unterelbe in einer Schnellabschaltung heruntergefahren werden, weil es im Hochspannungsnetz außerhalb des Kraftwerks zu einem Kurzschluss gekommen war. Dabei ist ein Schwelbrand entstanden. Weiterlesen

article-thumb

Verkauf der AKN?

KollegInnen stoppen den Zug – erstmal!
Schleswig-Holstein, zu 50 % Eigner der AKN Eisenbahn AG, will seine Anteile verkaufen und verzichtet damit auf Einfluß und Gestaltungsmöglichkeiten für den öffentlichen Nahverkehr im Süden seines Landes Weiterlesen

article-thumb

Keine eindeutige Klärung

Zum Ergebnis der heutigen Hauptausschuss- Sitzung im Zusammenhang mit den Pensionsregelungen für Frank Szymanski, erklärt der Parlamentarische Geschäftsführer Heinz Vietze: Weiterlesen

article-thumb

Staatsvertrag vom Hauptausschuss “durchgewunken”

Nach einstündiger Debatte zur Pensionsregelung Szymanski, wurde der Tagesordnungspunkt : Beratung und Beschluss zum 9. Rundfunkänderungsstaatsvertrag durch den Ausschussvorsitzenden aufgerufen und im gleichen Atemzug zur Abstimmung gestellt. Dazu erklärt die medienpolitische Sprecherin Kerstin Meier: Weiterlesen

article-thumb

Konkretes Handeln dringend geboten

Zur Forderung des bildungspolitischen Sprechers der CDU-Landtagsfraktion in der heutigen Landtagssitzung, dass Jungen bei den Bildungsangeboten in der Schule nicht weiter benachteiligt werden dürfen,
erklärt die bildungspolitische Sprecherin Gerrit Große: Weiterlesen