Lohndumping dank CDU, Grünen und FDP?

CDU, Grüne und FDP wollen das Tariftreuegesetz abschaffen und durch ein Vergabegesetz ersetzen, das in allen Punkten ein Rückschritt ist. So wird der vergaberechtliche Mindestlohn eingefroren, in einer Situation, in der sich unser Bundesland eh im Lohnkeller der Republik befindet. Waren öffentliche Auftraggeber im Tariftreuegesetz verpflichtet, soziale, gleichstellungs- und umweltbezogene Aspekte zu berücksichtigen, ist das… Weiterlesen

HSH Nordbank-Notverkauf nicht auf Kosten der Beschäftigten

„Der erste Verkauf einer öffentlichen Pleitebank ist das Eingeständnis eines ruinösen Schiffbruchs auf Kosten der Allgemeinheit. Nun stiehlt sich die Politik aus der Verantwortung, verscherbelt die Bank für einen Spottpreis und lässt die Finanzinvestoren die Drecksarbeit der Entlassungen übernehmen. Der Notverkauf ist ein Milliarden-Schlag ins Kontor der öffentlichen Kassen, die Privatisierung des sinkenden Schiffs darf… Weiterlesen

article-thumb

GEWALT AN FRAUEN ENDLICH BEENDEN – ONE BILLION RISING 2018

Weltweit ist jede 3. Frau von Gewalt betroffen. Das sind 1 Milliarde (one billion) Frauen; und diese erschreckende Zahl ist der Grund für den weltweiten Aktionstag ONE BILLION RISING. Überall auf der Welt erheben sich zum 14. Februar Frauen, Mädchen und auch Männer, um gegen Gewalt an Frauen und Mädchen aufzustehen und für die Beendigung… Weiterlesen

article-thumb

Solidarität mit dem Arbeitskampf der IG Metall!

Erklärung zum heutigen Küstenaktionstag von Landesvorstand und Bundestagsabgeordneten der LINKEN aus Schleswig-Holstein Liebe Kolleginnen und Kollegen, Ihr streitet zurecht für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Seit Jahren wird davon geredet, doch es passiert nichts. Deshalb ist die Forderung von sechs Prozent mehr Entgelt und die Möglichkeit, die Arbeitszeit für zwei Jahre auf bis… Weiterlesen

Jamaika will Mindestlohn abschaffen und führt Menschen in die Armut

Jamaika will Mindestlohn abschaffen und führt Menschen in die Armut Zum Gesetzentwurf der Landesregierung Schleswig-Holstein, den Landesmindestlohn zum 1. Januar 2019 zu streichen, erklärt der Landessprecher der schleswig-holsteinischen Linken, Lorenz Gösta Beutin (MdB, Die Linke): „Das Vorhaben der Landesregierung kommt ausgerechnet zu einem Zeitpunkt, an dem eine Studie dem Land bescheinigt, bundesweit das Schlusslicht aller… Weiterlesen

Foto einer jungen Frau mit Haarnetz, die in einer Großküche Geschirr spült. Aufschrift: Feste Zeiten, gute Kohle, Sicherheit. Echte Arbeitsplätze statt Lohndumping und Leiharbeit: sogehtlinks.de (Plakat von DIE LINKE. Schleswig-Holstein zur Landtagswahl 2017)

Solidarität mit den streikenden…

SOLIDARITÄT MIT DEN STREIKENDEN METALLER*INNEN! 28 BIS 30 STUNDEN SIND GENUG!   Foto: IG Metall               An die IG Metall Elmshorn   Liebe Kolleginnen und Kollegen, viel Mut und Durchhaltevermögen wünsche ich Euch! In Eurem Tarifkampf stehe ich solidarisch an Eurer Seite. Die Idee der Arbeitgeber Euch mit zwei Prozent Lohnerhöhung… Weiterlesen

article-thumb

Statistik verschweigt wirkliche Zahlen

Cornelia Möhring (MdB, DIE LINKE): “Allein die Tatsache, dass bei der offiziellen Statistik zigtausende Betroffene einfach verschwiegen werden, ist menschenverachtend. Dabei kann die Gesamtzahl ganz schnell gesenkt werden: durch Umverteilung der Arbeit, durch Verkürzung der Arbeitszeit, durch die Einführung eines öffentlichen Beschäftigungssektors, wie ihn DIE LINKE seit vielen Jahren fordert.  Stattdessen setzen die anderen Parteien… Weiterlesen

article-thumb

Lorenz Gösta Beutin erklärt zu den aktuellen Arbeitslosenzahlen:

Lorenz Gösta Beutin, Landessprecher der LINKEN Schleswig-Holstein und männlicher Spitzenkandidat der Linkspartei für die Bundestagswahl, erklärt zu den aktuellen Arbeitslosenzahlen der Bundesagentur für Arbeit: „125.095 Arbeitslose in Schleswig-Holstein – das ist die Hälfte der Einwohnerzahl von Kiel. Doch wie in jedem Monat rechnet sich die Bundesagentur für Arbeit die Zahlen schön und unterschlägt für ihre… Weiterlesen

article-thumb

Koalition plant Grundeinkommen als getarnte Kürzung der Sozialleistungen

Zur Ankündigung der Jamaika-Koalition, allen Menschen in Schleswig-Holstein ein Grundeinkommen zu sichern, erklärt Lorenz Gösta Beutin, Landessprecher der LINKEN Schleswig-Holstein und Spitzenkandidat der Linkspar- tei für die Bundestagswahl: „Diese Ankündigung ist der Beginn einer Luftnummer, eine infame Augenwischerei. Abgesehen davon, dass ausgerechnet die Partei des grünen Vize-Ministerpräsidenten Robert Habeck gemeinsam mit der SPD das men-… Weiterlesen