article-thumb

Koalition plant Grundeinkommen als getarnte Kürzung der Sozialleistungen

Zur Ankündigung der Jamaika-Koalition, allen Menschen in Schleswig-Holstein ein Grundeinkommen zu sichern, erklärt Lorenz Gösta Beutin, Landessprecher der LINKEN Schleswig-Holstein und Spitzenkandidat der Linkspar- tei für die Bundestagswahl: „Diese Ankündigung ist der Beginn einer Luftnummer, eine infame Augenwischerei. Abgesehen davon, dass ausgerechnet die Partei des grünen Vize-Ministerpräsidenten Robert Habeck gemeinsam mit der SPD das men-… Weiterlesen

article-thumb

Kommentar zu den aktuellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit

Cornelia Möhring (MdB, DIE LINKE): „Man stelle sich vor, Wedel oder Ahrensburg gäbe es plötzlich nicht mehr. 35.000 Menschen lässt die aktuelle Statistik der Bundesagentur für Arbeit in Schleswig-Holstein einfach verschwinden – das sind 3000 mehr als jede der beiden Städte an Einwohnern hat. Fast 125.000 Menschen in unserem Land haben keine Erwerbsarbeit – und… Weiterlesen

article-thumb

Druck für einen grundlegenden Politikwechsel

Stargast beim Parteitag der SPD war der Öl- und Gaslobbyist Gerhard Schröder, ehemals als Bundeskanzler verantwortlich für die “Agenda 2010”, mit der ein überbordender Niedroglohnsektor geschaffen wurde, radikale Rentenkürzungen sowie das Hartz-IV-Sanktionsregime. Dabei wurde sich nicht von der Verarmungspolitik Schröders distanziert, ganz im Gegenteil: Die Parteispitze hatte sich noch vor dem Parteitag durchgesetzt mit dem… Weiterlesen

article-thumb

Pressemitteilung zum Thema “Grundeinkommen in SH”

Koalition plant Grundeinkommen als getarnte Kürzung der Sozialleistungen Zur Ankündigung der Jamaika-Koalition, allen Menschen in Schleswig-Holstein ein Grundeinkommenen zu sichern, erklärt Lorenz Gösta Beutin, Landessprecher der LINKEN Schleswig-Hostein und Spitzenkandidat für die Bundestagswahl: “Diese Ankündigung ist der Beginn einer Luftnummer, eine infame Augenwischerei. Abgesehen davon, dass ausgerechnet die Partei des grünen Vize-Ministerpräsidenten Robert Habeck gemeinsam… Weiterlesen

article-thumb

“Jamaika” – antisozial und arbeitnehmerfeindlich

Kurz nach der Wahl hatten die Arbeitgeber im Norden gefordert, CDU, Grüne und FDP müssten “staatliche Hemmnisse”, sprich Sozial- und Umweltstandards, beseitigen. Nachdem sich der Theaterdonner der letzten Tage gelegt hat, ist klar: “Jamaika” wird liefern: Sozial- und Umweltstandards werden gesenkt, der Landesmindestlohn und das Tariftreuegesetz sollen, wie von den Arbeitgebern gefordert, 2019 auslaufen. Das… Weiterlesen

Marianne Kolter beim Streik der McDonalds-Beschäftigten in Kiel, 31.03.2017 (DIE LINKE. Schleswig-Holstein)

Gute Arbeit, gute Löhne auch in der Systemgastronomie

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die LINKE Schleswig-Holstein drückt Euch ihre Solidarität mit Eurem Streik aus und wünscht Euren Aktionen vollen Erfolg. Wir freuen uns besonders über dieses historische Ereignis, denn erstmalig in der Systemgastronomie in Schleswig-Holstein wird zunächst ein Betrieb von McDonalds zum Warnstreik aufgerufen. Weiterlesen

Keine Ausnahme vom Mindestlohn für Praktikant*innen! (Linksjugend Solid Schleswig-Holstein)

Auch Landesbehörden sollen Praktika anständig entlohnen!

„Wer bei Landesbehörden ein Praktikum macht, muss für die erbrachte Arbeitsleistung angemessen entlohnt werden. Leider ist dieses bisher keine Selbstverständlichkeit. Viele Praktikantinnen und Praktikanten arbeiten teilweise monatelang unbezahlt in Dienststellen des Landes. Das ist nicht hinnehmbar!“, so Stefan Karstens, Landtagskandidat und arbeitspolitischer Sprecher der LINKEN. Weiterlesen