Unterricht für Vielfalt still beerdigt und keinen interessiert es?

DIE LINKE Schleswig-Holstein fordert einen Neustart des gescheiterten Aktionsplanes „Echte Vielfalt“. Landessprecher Jens Schulz führt aus:

„Der Landesaktionsplan war von Anfang an auf sandigem Boden gebaut. Anstatt sich einen echten Überblick zu verschaffen, wo und wie Homo- und Transphobie in Schleswig-Holstein bekämpft werden müssen, überforderte man mit dem LSVD einen kleinen Verein damit sich das ehrenamtlich aus dem Ärmel zu schütteln und dabei auch noch – frisch wiederbelebt- die ganze Breite der Community zu repräsentieren. Das Ergebnis ist ein zahnloses Fotoprojekt.“ Weiterlesen

„Bildungsland im Sturzflug“ – #UniohneGeld

Zu der Ankündigung der Hochschulen mit Aufnahmeprüfungen Studenten abzuwimmeln zu müssen, da das Geld für die Lehre fehle, erklärt der Landessprecher Jens Schulz: „Bildung ist eigentlich die Zukunftsinvestition Nummer 1. Deutschland ist ein Bildungsland aber in Schleswig-Holstein befinden wir uns im Sturzflug. Wir sprechen hier von einem strukturellen Defizit. Das heißt, es fehlt das Geld… Weiterlesen

Ministerin kassiert Unterrichtsmaterial für Vielfalt: Missmanagement oder Angst vor Stimmungsmache?

DIE LINKE Schleswig-Holstein fragt sich, ob die Tatsache, dass Ministerin Alheit das im Rahmen des Aktionsplanes gegen Homophobie entwickelte Unterrichtsmaterial vorerst wieder einkassiert hat, ein Zeichen von Missmanagement ist? Schließlich lobte sich die Ministerin bei der Vorstellung am 10.11.2014 im Landeshaus noch selber dafür. „Am 10.11. lobte sich Alheit noch selber für das Unterrichtsmaterial, dass… Weiterlesen

Kein unwidersprochenes Werben fürs Sterben: Friedensaktivisten an die Schulen!

DIE LINKE Schleswig-Holstein fordert, dass Friedensaktivisten immer gleichberechtigt Bundeswehrauftritte an Lehranstalten zu flankieren haben. „Wenn die Bundeswehr sich in der Schule als attraktiver Arbeitgeber präsentiert, muss es auch jemand geben, der diese Werbeshow ins Verhältnis setzt. Im Bedarfsfall könnte es auch durch die Lehrkräfte eine entsprechende Vor- und Nachbereitung geben. Auf jeden Fall sollte die… Weiterlesen

#uniohnegeld – Grüne auf Abstand zu Albig. LINKE bietet Alternativen.

Dass sich die Grünen nun alleine an die Seite der Studierenden stellen, ist ein Indiz für den Ministerpräsidenten die Hochschulpolitik im Land auf andere Füße zu stellen. DIE LINKE bietet Albig am 09.12. um 12 Uhr vor dem Landtag ein Hochschulkonzept an, das andere Prämissen in der Bildungspolitik setzt. „Dass die Grünen nun per Presseerklärung… Weiterlesen

Ein Nikolausgeschenk für Albig: LINKE will am 09.12. um 12 Uhr Hochschulkonzept vor dem Landtag übergeben.

Die Fraktion DIE LINKE hatte 2012 noch ein hochschulpolitisches Konzept verfasst, in dem sie sich eingehend mit der Frage nach einer sozialen und demokratischen Hochschule befasst hat, um gute Bildung für alle zu ermöglichen. DIE LINKE kam leider nicht wieder in den Landtag. Gleichwohl will sie sich der konstruktiven Arbeit nicht verschließen und bietet Albig… Weiterlesen

LINKEN Landesparteitag 2014: Neuer Landesvorstand gewählt. Thematische Weichenstellung für 2017.

Der Landesverband DIE LINKE. Schleswig-Holstein hat am Sonntag den 21.09. in Rendsburg einen neuen Landesvorstand gewählt und erste thematische Verengung zur landespolitischen Profilschärfung vorgenommen. Der neue Landesvorstand setzt sich zusammen aus: Dem wiedergewählten Landessprecher Jens Schulz, dem ebenfalls bestätigten Landesschatzmeister Rainer Konrad Bachmann und den Beisitzerinnen Manuela Bombosch, Ayse Fehimli-Kuzu und Thomas Palm. Weiterlesen