Kita nur mit Kohle? Bildung geht nur Beitragsfrei. (Plakat DIE LINKE. Schleswig-Holstein)

Gebrochenes Wahlversprechen der SPD: Beitragsfreie Kinderbetreuung nicht in Sicht

„Woran merkt man das Wahlkampf ist? Plötzlich wird beitragsfreie Betreuung in Kita und Kindergarten wieder zum Thema! Dabei hat sich in diesem Bereich in den vergangenen Jahren außer einer moderaten Erhöhung von überfälligen Investitionen und einer immensen Steigerung der Betreuungskosten für die Eltern und Erziehungsberechtigten wenig getan“, so Marianne Kolter, Landessprecherin der LINKEN und Spitzenkandidatin der Partei zur Landtagswahl. Weiterlesen

Waldkindergärten gehören zur Vielfalt. Genehmigungsverfahren vereinfachen. (DIE LINKE. Schleswig-Holstein)

Waldkindergärten gehören zur Vielfalt

„Mit Erschrecken verfolgen wir die sich zuspitzende Situation der Waldkindergärten in Schleswig- Holstein. Waldkindergärten dürfen nicht verloren gehen. Sie gehören zu einer bunten und vielfältigen pädagogischen Landschaft in Schleswig-Holstein und müssen erhalten werden.“ Weiterlesen

Katjana Zunft (DIE LINKE)

Unterhaltsvorschuss: Richtiges Gesetz zu kurz gedacht

Bis zum 18. Geburtstag statt bisher höchstens bis zum zwölften bekommt ein Kind künftig staatliche Hilfe, wenn ein Elternteil – meistens der Vater – keinen Unterhalt zahlt. Und das Ganze ohne Begrenzung. Bislang bekamen Alleinerziehende nur bis zum, zwölften Lebensjahr und längstens sechs Jahre lang Unterhaltsvorschuss, wenn kein Unterhalt durch das andere Elternteil gezahlt wurde. Weiterlesen

Kinder brauchen Kitas.

100 Euro Krippengeld – ein durchsichtiges Wahlgeschenk?

In vielen Gemeinden steigen zum Jahreswechsel die Kita-Gebühren, kostenfreie Kinderbetreuung weiterhin nicht in Sicht Bereits vor der letzten Landtagswahl hatte die damalige schwarz-gelbe Landesregierung das kostenfreie dritte Kita-Jahr abgeschafft. Im Wahlkampf 2012 wurde von der SPD die Wiedereinführung des kostenfreien Kita-Jahres versprochen. Am Ende der Wahlperiode ist von diesem Versprechen nicht viel geblieben. Die nun… Weiterlesen

Linke: Regierung löst Versprechen nicht ein

„Statt zumindest ein beitragsfreies Kita-Jahr einzuführen, steckt die Landesregierung das Geld lieber in die Schuldentilgung. Und das zu einem Zeitpunkt hoher Steuereinnahmen und historisch niedriger Zinsbelastung“, kommentiert Uli Schippels, Spitzenkandidat der Linken für die Landtagswahl, die Haushaltsberatungen in Kiel. Für ihn ein gebrochenes Wahlversprechen der rot-grün-blauen Regierung: „Im Koalitionsvertrag zwischen SPD, Grünen und SSW wurde… Weiterlesen

article-thumb

Für eine starke LINKE in Schleswig-Holstein

DIE LINKE. Schleswig-Holstein stellte am Samstag auf einer Vertreterversammlung ihre Liste zur Landtagswahl am 7. Mai 2017 auf. Als Spitzenteam wurden Marianne Kolter und Uli Schippels gewählt. Marianne Kolter, Landessprecherin und Spitzenkandidatin, betonte: „Wir zeigen der sparsamen Sozial- und Bildungspolitik und dem Raubbau an Infrastruktur und Gesundheitswesen die Rote Karte und fordern Schluss mit der… Weiterlesen

„sozial. konsequent. unbestechlich“ -DIE LINKE. Schleswig-Holstein beschließt am Wochenende in Neumünster ihr Landtagswahlprogramm

Am Wochenende kommt DIE LINKE. Schleswig-Holstein im „Kiek In“ in Neumünster zum Landesparteitag zusammen, um ihr Wahlprogramm zur Landtagswahl am 7. Mai zu beschließen. Der Entwurf des Wahlprogramms trägt den Titel „sozial. konsequent. unbestechlich. Für ein solidarisches Schleswig-Holstein. Eine starke LINKE verändert das Land.“ Lorenz Gösta Beutin, Landessprecher, erklärt: „Auch unter der gegenwärtigen Landesregierung sind… Weiterlesen

DIE LINKE SH begrüßt Modellprojekt für kostenfreie Verhütungsmittel in Lübeck

Seit dem ersten Oktober ist es in sieben deutschen Städten, für Empfängerinnen von Sozialleistungen auch verschreibungspflichtige Verhütungsmittel kostenfrei zu bekommen. DIE LINKE begrüßt dieses Projekt und freut sich, dass Lübeck zu den Städten gehört, die vom Bundesfrauenministerium gefördert werden. “Wir sind sehr froh, dass Frauen in Lübeck wieder ihr Menschrecht auf selbstbestimmte Familienplanung ausüben können.… Weiterlesen

Deutlich mehr Geld für den öffentlichen Dienst – Das muss drin sein!

„DIE LINKE. Schleswig-Holstein unterstützt die Forderung der Beschäftigten und ihrer Gewerkschaften nach 6% mehr Gehalt, 100 Euro zusätzlich bei den Ausbildungsvergütungen sowie unbefristeter Übernahme nach erfolgreicher Berufsausbildung, für die Erhaltung und Verbesserung der betrieblichen Altersvorsorge ausdrücklich“, so Stefan Karstens, Mitglied des Landesvorstandes. „Viele Beschäftigte des öffentlichen Dienstes, etwa in der Kranken- und Altenpflege, bei den Stadtwerken, in der Ver- und Entsorgung, sind längst über die Grenzen ihrer Belastungsfähigkeit hinaus. Der Personalkahlschlag in der öffentlichen Daseinsvorsorge hat zu einer immensen Arbeitsverdichtung geführt.“ Weiterlesen

DIE LINKE. Schleswig-Holstein wünscht schöne Feiertage und einen guten Rutsch!

Liebe Freundinnen und Freunde,

zum Jahresausklang an dieser Stelle einige Worte: Zum Jahresende sind Soldat*innen und Kriegsgerät aus Schleswig-Holstein in einen Einsatz nach Syrien geschickt worden, dessen Ausgang höchst ungewiss ist. Im nächsten Jahr sollen Soldat*innen aus Eutin in den Kriegseinsatz nach Mali geschickt werden. Zugleich steigen die Rüstungsexporte Deutschlands in die Krisenregionen dieser Welt weiter. Flüchtlinge, deren Angehörige, Verwandte, Freunde auch mit deutschen Waffen verfolgt oder ermordet wurden, suchen Schutz in Deutschland. Weiterlesen