Gute Pflege braucht Personal.

Arbeitsverdichtung, Stress und fehlende Zeit prägen den Arbeitsalltag von Beschäftigten in der Pflege. Viele Pflegekräfte sind enttäuscht, weil sie nicht genug Zeit für die Betreuung haben, weil sie die in der Ausbildung gelernten Fachkenntnisse und Fähigkeiten nicht anwenden können. Die eigenen Ansprüche an eine hochwertige Pflege werden unter den jetzigen Rahmenbedingungen kaum erfüllt.

DIE LINKE will mehr gut ausgebildete und gut bezahlte Fachkräfte in der Pflege. Das Schulgeld für die Altenpflegeausbildung muss abgeschafft werden, die Ausbildungsvergütungen müssen angehoben werden.

Viele Menschen, die auf Pflege und Unterstützung im Alltag angewiesen sind, wollen in ihrem häuslichen Umfeld bleiben. Viele werden von ihren Angehörigen gepflegt. Wir brauchen eine Entlastung und Unterstützung für pflegende Angehörige.

Dazu gehört eine professionelle, unabhängige und wohnortnahe Beratung für pflegende Angehörige genauso wie eine Betreuung und Supervision auf hohem Niveau.

Die Pflegekammer lehnen wir ab. Sie ist eine überflüssige, bürokratische Einrichtung.

Foto einer bleichen Hand auf einem Krankenbett, alleine in einem Flur im Krankenhaus. Aufschrift: Pflege braucht Personal. 6000 Pflegekräfte jetzt sofort: sogehtlinks.de (Plakat von DIE LINKE. Schleswig-Holstein zur Landtagswahl 2017)