article-thumb

Kein CDU-Larifari, bitte! – Wir wollen einen konsequent sozialen Politikwechsel, der unser Land sozial, gerecht und zukunftsfähig macht!

Kein CDU-Larifari, bitte! – Wir wollen einen konsequent sozialen Politikwechsel, der unser Land sozial, gerecht und zukunftsfähig macht! Von Herman U. Soldan (DIE LINKE Flensburg, Direktkandidat Flensburg-Schleswig)   DIE LINKE bietet klare Botschaften, die das „Weiter-So“ der anderen Parteien beendet: Wir steuern in der Sozialpolitik um – damit es endlich wieder gerecht zugeht. – 12… Weiterlesen

article-thumb

Lorenz Gösta Beutin erklärt zu den aktuellen Arbeitslosenzahlen:

Lorenz Gösta Beutin, Landessprecher der LINKEN Schleswig-Holstein und männlicher Spitzenkandidat der Linkspartei für die Bundestagswahl, erklärt zu den aktuellen Arbeitslosenzahlen der Bundesagentur für Arbeit: „125.095 Arbeitslose in Schleswig-Holstein – das ist die Hälfte der Einwohnerzahl von Kiel. Doch wie in jedem Monat rechnet sich die Bundesagentur für Arbeit die Zahlen schön und unterschlägt für ihre… Weiterlesen

article-thumb

Koalition plant Grundeinkommen als getarnte Kürzung der Sozialleistungen

Zur Ankündigung der Jamaika-Koalition, allen Menschen in Schleswig-Holstein ein Grundeinkommen zu sichern, erklärt Lorenz Gösta Beutin, Landessprecher der LINKEN Schleswig-Holstein und Spitzenkandidat der Linkspar- tei für die Bundestagswahl: „Diese Ankündigung ist der Beginn einer Luftnummer, eine infame Augenwischerei. Abgesehen davon, dass ausgerechnet die Partei des grünen Vize-Ministerpräsidenten Robert Habeck gemeinsam mit der SPD das men-… Weiterlesen

"Mehr Gerechtigkeit für alle" (SPD)? Kieler Sozialdezernent will "ortfremde" Obdachlose vertreiben.

“Fit and Fun” in Kiel nur für einheimische Obdachlose?

Manch einer hat sich gefragt, wie denn Martin Schulz mit der FDP für Gerechtigkeit sorgen wolle. Ähnlich widersprüchlich wie der Dampfplauderer aus Würselen verhält sich die SPD in Schleswig-Holstein. Zwar redet sie von Gerechtigkeit, doch bei sozialen Problemen steckt sie den Kopf in den Sand. Der Kieler Sozialdezernent von der SPD setzt da noch einen drauf: Unter dem Motto “Bring Dich in Form” will er einheimische Obdachlose fördern, “ortsfremde” Obdachlose sollen aber aus der Stadt vertrieben werden. Mit dem zynischen Fit-and-fun-Motto wird zum Ausdruck gebracht, dass ein Verständnis für die Situation von Wohnungslosen nicht vorhanden ist. DIE LINKE. Schleswig-Holstein widerspricht diesem Ansinnen entschieden. Wir sind der Ansicht, dass es Aufgabe der Stadt ist, für ausreichend bezahlbaren sozialen Wohnraum für alle zu sorgen – und nicht gesellschaftliche Gruppen zu spalten oder gegeneinander auszuspielen: Weiterlesen

Anspruch: "Wir wollen bezahlbare Wohnungen für alle Menschen in Schleswig-Holstein" (Auszug SPD-Wahlprogramm). Wirklichkeit: Die Landesregierung hat beim Wohnungsbau versagt. Besser: 50.000 neue Wohnungen statt Rausschmiss und Verdrängung. #sogehtlinks [Grafik von DIE LINKE. Schleswig-Holstein]

Mehr Wohnungsbau in öffentliche Hand!

Laut internem Bericht der Landesregierung werden in Schleswig-Holstein jährlich 10.000 Wohnungen gebaut – notwendig wären 16.000. Und bis 2019 müssten sogar rund 75.000 Wohnungen gebaut werden, um den Bedarf zu decken. Weiterlesen

2015 ist die Armut in Schleswig-Holstein um 5,8 Prozent gestiegen. Am stärksten betroffen von steigender Armut sind Alleinerziehende und ihre Kinder sowie Rentner. Menschen mit niedrigem Einkommen haben eine um acht bis zehn Jahre niedrigere Lebenserwartung. Zeit zum Handeln! #sogehtlinks (DIE LINKE. Schleswig-Holstein)

Steigende Armut auch in Schleswig-Holstein. Der Armutsbericht ist ein Armutszeugnis für die Landesregierung

Der Armutsbericht mehrerer Wohlfahrtsverbände stellt auch dem Land Schleswig-Holstein ein verheerendes Zeugnis aus: Schleswig-Holstein gehört zu den Bundesländern, in denen die Armut am stärksten gestiegen ist, von 2014 auf 2015 um 5,8 Prozent. In den letzten zehn Jahren ist die Armut in Schleswig-Holstein um fast zehn Prozent gestiegen”, so Uli Schippels, Spitzenkandidat der LINKEN zur Landtagswahl. Weiterlesen