Termine

Termin Informationen:

  • Di
    10
    Dez
    2019

    Keine Auslandseinsätze - Die BRD und das Völkerrecht

    19:00 UhrPeter-Rantzau-Haus. Manfred-Samusch-Straße 9, 22926 Ahrensburg

    Die Bundeswehr beteiligt sich mit mehr als 3200 Soldatinnen und Soldaten an 11 bewaffneten Einsätzen im Ausland.

    Warum?

    Um Frieden zu schaffen?

    Die Bilanz ist schlecht.

    Um Verantwortung zu übernehmen?

    Wofür?

    Kramp-Karrenbauer fordert noch mehr Einsätze, um die deutschen Interessen noch besser durchsetzen und verteidigen zu können.

    Das bedeutet mehr Geld für die Bundeswehr und die Rüstungsindustrie aus Steuermitteln.

    Das Bundesverfassungsgericht hat jüngst gesagt, dass  bewaffnete Auslandseinsätze der Bundeswehr unter Umständen legitim seien.

    Das Grundgesetz sagt: ZUR VERTEIDIGUNG.
    Und was sagt das Völkerrecht?
    Darüber wird Prof. Dr. Norman Paech sprechen und mit uns diskutieren.

    Der Eintritt ist frei!