Fehmarnbelt: Öffentlichkeit einbeziehen

Der Wirtschaftsminister aus Schleswig-Holstein, Dr. Bernd Buchholz, hält offenbar nicht viel von öffentlichen Beteiligungsprozessen und der Einhaltung verwaltungsrechtlicher Vorschriften. Presseerklärung MdB Cornelia Möhring zum Planfeststellungsverfahren Fehmarnbelttunnel Weiterlesen

article-thumb

UMWELTMINISTER REAGIERT VIEL ZU SPÄT: TIERE IN DER OSTSEE GEFÄHRDET!

Links wirkt – Anfrage an die Bundesregierung bringt Schleswig-Holsteins Umweltminister auf Trab Foto: Nabu       Auf meine Anfrage hin hat die geschäftsführende Bundesregierung erklärt, dass die Bundesmarine die ausgediente Fregatte „Karlsruhe“ in diesem Jahr in der Ostsee beschießen und ansprengen will. Der Nabu befürchtet wie wir auch zurecht, dass Meeressäuger und die größte… Weiterlesen

Es geht um die Rettung der Welt.

“Dabei ist es längst eine Binsenweisheit, dass der vom reichen Norden verursachte Klimawandel Kriege und Migration anheizt. Dafür reicht ein Blick in das von Bürgerkrieg geplagte Jemen: »Sanaa gilt als erste Hauptstadt der Welt, die innerhalb der nächsten zehn Jahre ohne Trinkwasser sein könnte«, heißt es in einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage… Weiterlesen

Merkels heiße Luft bei der UN-Klimakonferenz

Statement von Lorenz Gösta Beutin, Landessprecher und MdB DIE LINKE Schleswig-Holstein Anlässlich der Rede von Bundeskanzlerin Merkel vor dem Plenum der UN-Klimakonferenz in Bonn mein Statement als Energie- und Klimapolitiker der LINKEN im Bundestag aus Bonn: “Heisse Luft, Wortblasen, die Gastgeberin legt eine Blamage aufs Bonner Klimaparkett. Merkels Auftritt auf der UN-Klimakonferenz ist ein Hohn für… Weiterlesen

Für eine sozial-ökologische Wende: „Der Kapitalismus schafft es nicht, ein menschenwürdigeres Leben zu schaffen!“

Für eine sozial-ökologische Wende: „Der Kapitalismus schafft es nicht, ein menschenwürdigeres Leben zu schaffen!“ Landessprecherin Marianne Kolter in Flensburg: „Für ein paar Euro mehr geht es immer nur um den Profit. Aber wir müssen den Naturverbrauch reduzieren statt ihn immer weiterzutreiben!“ – LINKE Politik setzt auf eine konsequente sozial-ökologische Wende. Das LINKE BÜRO war bis… Weiterlesen

article-thumb

DIE LINKE. Schleswig Holstein zum AKW Brokdorf

Unsere Landessprecherin Marianne Kolter auf der gestrigen Demo zur Abschaltung des AKW Brokdorf.       Presseerklärung DIE LINKE. Schleswig-Holstein: “Die LINKE teilt die Ansicht, dass tatsächliche Sicherheit nur durch die sofortige Stilllegung des AKW Brokdorf erreicht werden kann“, sagt die Landessprecherin der Linkspartei Marianne Kolter. „Die Bevölkerung kann erwarten, dass Preussen Elektra auf die… Weiterlesen

Für faire Milchpreise und regionale Kreisläufe statt Dumpingpreise auf dem Weltmarkt (DIE LINKE Schleswig-Holstein)

Gespräch mit dem “Bund deutscher Milchviehhalter”

Heute haben sich unsere Landessprecherin und Spitzenkandidatin Marianne Kolter und unser Landessprecher Lorenz Gösta Beutin mit Vertretern des “Bundes Deutscher Milchviehhalter” (BDM) getroffen. Anlass war ein Austausch vor den bevorstehenden Landtagwahlen. Weiterlesen

Kein Fracking in Schleswig-Holstein

Der Bundestag soll in aller Eile am Freitag ein Gesetz zum Fracking verabschieden, das den Bundesländern freie Hand lässt, konventionelles Fracking zu erlauben. Dabei wird ein Mix aus Wasser und Chemikalien in großen Tiefen in Gestein gepresst, um so die gebundenen Gase und Öle fördern zu können. Kritiker dieses Verfahrens sehen trotz der großen Tiefe die Möglichkeit, das Grundwasser durch die Chemikalien verunreinigt werden kann. Auch kleinere Erdbeben seien nach den bisherigen Erfahrungen mit Fracking nicht auszuschließen. Die LINKE Schleswig-Holstein fordert Umwelt- und Energiewendeminister Dr. Robert Habeck (Grüne) auf, für Schleswig-Holstein ein generelles Frackingverbot auszusprechen. Weiterlesen

Habecks Bohrschlammpolitik ist unverantwortlich

Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck spricht in seiner Antwort auf eine Kleine Anfrage in Bezug auf Bohrschlammgruben von „keinem besonderen Gefährdungspotenzial“. Hierzu erklärt die Bundestagsabgeordnete Cornelia Möhring (DIE LINKE) aus dem Wahlkreis Pinneberg: Weiterlesen