Klima-Casino schließen- Auf nach Kopenhagen!

Es sieht düster aus: Weltweit bedroht der Klimawandel die Lebensgrundlage von Mensch und Natur. Schon heute sind die Auswirkungen der maßgeblich durch den Menschen verursachten Erderwärmung schmerzlich spürbar, extreme Naturereignisse treten deutlich häufiger auf und treffen wie alle Folgen des Klimawandels zuerst die Ärmsten der Erde.
Im Dezember diesen Jahres wird in Kopenhagen die UN-Klimakonferenz stattfinden, auf der Vertreter_innen aller UN-Staaten über Maßnahmen gegen den Klimawandel reden werden. Auf den letzten Konferenzen dieser Art wurde kein wirksamer Klimaschutz erreicht. Weiterlesen

Sofortprogramm

DIE LINKE Schleswig-Holsteins wird sich im Landtag konsequent gegen Sozialabbau und Armut, für Arbeit und Bildung, für den Schutz der Natur und für soziale Gerechtigkeit einsetzen. In Schleswig-Holstein ist heute jeder Zehnte von Hartz-IV betroffen. Die einen, weil sie über lange Zeit keine Arbeit finden, die anderen, weil sie zu Dumpinglöhnen arbeiten müssen und trotz… Weiterlesen

Saubere Luft und frischen Wind – DIE LINKE in den Landtag!

Das politische Führungspersonal in Schleswig-Holstein – auf ganzer Linie verlottert! Jeden Tag bekommen die BürgerInnen vorgeführt, mit welch abenteuerlichen taktischen Manövern die politischen Eliten des Landes ihre Selbstdemontage betreiben und das Regieren einstellen. So ist die vorzeitige Entlassung der vier SPD-MinisterInnen durch den CDU-Ministerpräsidenten Carstensen ausschließlich der Wahlkampflogik geschuldet. Die CDU will mit der marktradikalen… Weiterlesen

Keine Kraftwerksdinosaurier mit oder ohne CCS-Technik!

Mindestens 24000 Menschen in 18 Gemeinden wären davon betroffen, wenn Pläne der Bundes- und Landesregierung Wirklichkeit werden, dem Energie-Konzern RWE.DEA zu ermöglichen, die Einlagerung von klimaschädlichem CO2 aus Kohlekraftwerken in Nordfriesland, Ostholstein und der küstennahen Nordsee durchzuführen. Weiterlesen

Erfolg für Beltquerungsgegner: Beschluss zur Fehmarnbelt-Querung verschoben

Die Ratifizierung des Staatsvertrags zum Bau einer festen Fehmarnbelt-Querung wird verschoben und von den Tagesordnungen im Verkehrsausschuss und im Plenum gestrichen. Lutz Heilmann, naturschutzpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, freut sich über den Erfolg: "Das ist ein Erfolg für alle Gegner einer festen Fehmarnbelt-Querung, denn offensichtlich rudert nun auch die große Koalition langsam aber sicher… Weiterlesen

Milchpreissturz existenzgefährdend: Für eine andere Agrarpolitik in der EU

Schleswig-Holsteins Milchbauern wollen ihren Protest gegen die zu niedrigen Erzeugerpreise fortsetzen. Am 29. April ist ein weiterer Aktionstag geplant. Die Landwirte fordern, das Überangebot an Milch zu reduzieren. Sinkende Absätze im In- und Ausland hätten die Weltmarktpreise für Milch auf einen historischen Tiefststand gedrückt. Weiterlesen

Die geplanten Kohlekraftwerke sind nicht nur klimaschädlich und ineffizient, sondern auch noch Millionengräber !!!

Eine Untersuchung der Universität Flensburg belegt die Unwirt-schaftlichkeit der am Standort Brunsbüttel geplanten Kohle-kraftwerke. Der geplante Knotenpunkt Brunsbüttel droht zu einem gigantischen Millionengrab zu Lasten der BürgerInnen zu werden.
Nach den Plänen von Politik und Wirtschaft wird Brunsbüttel bis 2012 zu einem der größten Standorte für Kohlekraftwerke. Zudem soll dort der Strom aus den geplanten Windparks in der Nordsee eingespeist werden. Weiterlesen

Auf beiden Augen blind

Die Diskussionen zum Klimawandel nutzen Bundes- wie Landesregierung, um die Laufzeiten der Atomkraftwerke zu verlängern und den Neubau von angeblich klimafreundlichen Kohlekraftwerken voranzutreiben. Die Verflüssigung von CO2 und dessen Einlagerung in der Erde hat viele Kritiker auch in Wissenschaftskreisen. Sie ist nicht hinreichend erforscht und birgt Gefahren, die durchaus mit denen der Atomkraft zu vergleichen… Weiterlesen