Keine Kraftwerksdinosaurier mit oder ohne CCS-Technik!

Mindestens 24000 Menschen in 18 Gemeinden wären davon betroffen, wenn Pläne der Bundes- und Landesregierung Wirklichkeit werden, dem Energie-Konzern RWE.DEA zu ermöglichen, die Einlagerung von klimaschädlichem CO2 aus Kohlekraftwerken in Nordfriesland, Ostholstein und der küstennahen Nordsee durchzuführen. Weiterlesen

Erfolg für Beltquerungsgegner: Beschluss zur Fehmarnbelt-Querung verschoben

Die Ratifizierung des Staatsvertrags zum Bau einer festen Fehmarnbelt-Querung wird verschoben und von den Tagesordnungen im Verkehrsausschuss und im Plenum gestrichen. Lutz Heilmann, naturschutzpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, freut sich über den Erfolg: "Das ist ein Erfolg für alle Gegner einer festen Fehmarnbelt-Querung, denn offensichtlich rudert nun auch die große Koalition langsam aber sicher… Weiterlesen

Milchpreissturz existenzgefährdend: Für eine andere Agrarpolitik in der EU

Schleswig-Holsteins Milchbauern wollen ihren Protest gegen die zu niedrigen Erzeugerpreise fortsetzen. Am 29. April ist ein weiterer Aktionstag geplant. Die Landwirte fordern, das Überangebot an Milch zu reduzieren. Sinkende Absätze im In- und Ausland hätten die Weltmarktpreise für Milch auf einen historischen Tiefststand gedrückt. Weiterlesen

Die geplanten Kohlekraftwerke sind nicht nur klimaschädlich und ineffizient, sondern auch noch Millionengräber !!!

Eine Untersuchung der Universität Flensburg belegt die Unwirt-schaftlichkeit der am Standort Brunsbüttel geplanten Kohle-kraftwerke. Der geplante Knotenpunkt Brunsbüttel droht zu einem gigantischen Millionengrab zu Lasten der BürgerInnen zu werden.
Nach den Plänen von Politik und Wirtschaft wird Brunsbüttel bis 2012 zu einem der größten Standorte für Kohlekraftwerke. Zudem soll dort der Strom aus den geplanten Windparks in der Nordsee eingespeist werden. Weiterlesen

Auf beiden Augen blind

Die Diskussionen zum Klimawandel nutzen Bundes- wie Landesregierung, um die Laufzeiten der Atomkraftwerke zu verlängern und den Neubau von angeblich klimafreundlichen Kohlekraftwerken voranzutreiben. Die Verflüssigung von CO2 und dessen Einlagerung in der Erde hat viele Kritiker auch in Wissenschaftskreisen. Sie ist nicht hinreichend erforscht und birgt Gefahren, die durchaus mit denen der Atomkraft zu vergleichen… Weiterlesen

DIE LINKE verlangt Schließung der Deponie Ihlenberg

DIE LINKE befürwortet die vorläufige Schließung der Deponie Ihlenberg in Schönberg. Das in einem neuen Gutachten der Universität Greifswald nachgewiesene erhöhte Krebsrisiko mache diesen Schritt zwingend notwendig. Die Besorgnis der Bevölkerung sei ernst zunehmen. Die Menschen haben ein Recht auf sofortige Aufklärung über die Gefahren, die von der Deponie ausgehen, so DIE LINKE. Ergänzend schließt… Weiterlesen

article-thumb

CO2 verringern, nicht vergraben

Das Land Schleswig-Holstein und das Unternehmen RWE/ DEA prüfen Möglichkeiten, Kohlendioxid dauerhaft unterirdisch zu speichern. Dies geschieht, selbstverständlich, alles unter dem schönen Begriff “Klimaschutz”. Tatsächlich ist dies aber nur ein Versuch, finanziert durch öffentliche Fördergelder, die Legitimation für den Bau neuer und größerer Kohlekraftwerke zu erhalten. Weiterlesen

Atomausstieg überfällig

Zur aktuellen Debatte um die Energiepolitik:
DIE LINKE. Schleswig-Holstein fordert den Ausstieg aus der Atomkraft und die konsequente Förderung erneuerbarer Energien
Die Atomkraftwerke Krümmel und Brunsbüttel werden nach Auskunft der Sozialministerin Gitta Trauernicht nicht vor Weiterlesen

“Business as usual” – DIE LINKE fordert Sofortiges AUS für die Atomkraftwerke in Schleswig-Holstein!

Zum wiederholten Male bestreiten Atomaufsicht und Betreiber der Kernkraftwerke einen Zusammenhang zwischen dem Betrieb der AKWs und der massiv gehäuften Krebserkrankung von Kindern im Umfeld der AkWs, erklärte eine sichtlich aufgebrachte Antje Jansen, Landessprecherin der Partei DIE LINKE in Schleswig-Holstein.
Die neueste Studie bestätigt eine signifikante Erhöhung der Zahl der krebskranken Kinder. Aber auch diesmal wird ein Ursache – Wirkung Zusammenhang bestritten. Kein Akw-Betreiber verteilt Plutonium-tabs an die Nachbarschaft. Weiterlesen

article-thumb

Stegner spielt Klimaschutz gegen Sozialpolitik aus

Die von Innenminister Ralf Stegner angepeilte Verkürzung der Sozialbindung – vorgeblich gedacht als Fördermaßnahme der Unternehmen klimaschutzfreundliche Wohnungen zu bauen – geht völlig an den Bedürfnissen der Menschen vorbei. Der Partei DIE LINKE ist klar, dass für Sparmaßnahmen aus den unteren Gesellschaftsschichten nichts mehr herauszuholen ist. Wohnen ist ein Grundrecht des Menschen und Klimaschutz eine… Weiterlesen